Microsoft Security Webinar: Unified Endpoint Management mit Microsoft Intune & dem EBF "On Boarder for Intune"

Jetzt anmelden!

Füllen Sie dieses Formular aus, um sich für das Webinar anzumelden:

*required fields

Microsoft Security Webinar: Unified Endpoint Management mit Microsoft Intune & dem EBF "On Boarder for Intune"

Mittwoch, 15. Mai 2019, 10:00 - 12:00 Uhr

Mitarbeiter werden zunehmend mobil. Dabei arbeiten sie nicht mehr primär nur auf Windows Geräten, sondern vermehrt auch auf iOS, Android und Mac OS Devices. Über diese Geräte haben sie, wie über die traditionellen Windows Geräte auch, Zugriff auf Email, Kalender, Kontakte aber auch auf interne Ressourcen und Applikationen, die sowohl im unternehmenseigenen Netzwerk (on premise) oder aber auch in der Cloud betrieben werden.

Moderne Betriebssysteme auf Basis von Windows 10, iOS, Android und Mac OS haben eines gemeinsam: Sie lassen sich über moderne Management- und Verwaltungstools administrieren. Ähnlich ist auf allen drei Plattformen auch die Methode, wie Applikationen, Profile, Richtlinien und andere Schutzmechanismen von der IT Abteilung auf diese Geräte gebracht werden. Und noch viel mehr: Sobald moderne Management- und Verwaltungstool im Einsatz sind, können Mitarbeiter neue Geräte ohne das Zutun der IT Abteilung in Betrieb nehmen. Der Vorteil: Die IT wird entlastet und die Mitarbeiter sind in der Lage schneller mit neuen Geräten zu arbeiten. Mit Microsoft Intune, als Teil des Enterprise Mobility + Security Portfolios von Microsoft 365, lassen sich Windows 10, iOS, Android und Mac OS Geräte über ein und dieselbe Plattform administrieren und absichern. Für den großen Teil der Wissensmitarbeiter reicht ein modernes Management über Intune aus. Sollten für spezielle Einsatzszenarien, wie zum Beispiel Terminal PC‘s oder Server, dennoch System Imaging Mechanismen von Nöten sein, so lässt sich das SCCM über Microsoft Intune einbinden. Für die meisten Mitarbeiter entfällt zukünftig System Imaging jedoch mit Unified Endpoint Management. Somit kann die IT Abteilung ab sofort ein einheitliches Tool verwenden. Mit dem End of Support für Windows 7 gehen Unternehmen vermehrt auf Windows 10. In diesem Zuge sollte das Unified Endpoint Management mit Intune in Betracht gezogen werden. Im Magic Quadrant for Unified Endpoint Management Suites von Gartner, wurde Microsoft Intune im Juli 2018 als einer der Marktführer bewertet.

In den vergangenen Jahren haben viele Unternehmen punktuelle MDM Lösungen eingeführt, um vornehmlich ihre Smartphones und Tablets auf iOS und Android Basis zu verwalten. Der EBF Onboarder for Intune ermöglicht eine leichte und automatischen Migration von diesen punktuellen Lösungen auf Enterprise Mobility + Security (EMS) von Microsoft.

Mit wenigen Schritten gelingt eine automatisierte Migration spielend leicht. IT-Abteilungen können entlastet und Helpdesk-Ressourcen eingespart werden, bei denen traditionell viele Endanwenderfragen auftreten.

Sie erfahren, wie Ihre Migration zu Microsoft Intune / Microsoft EMS gelingt und wie wir gemeinsam mit unserem Partner EBF bereits Kunden geholfen haben, über 100.000 Geräte in knapp vier Monaten in Richtung Microsoft 365 zu bewegen.

https://info.microsoft.com/DE-M365-WBNR-FY19-05May-15-MicrosoftSecurityWebinarUnifiedEndpointManagement-MCW0012650_LP02ThankYou-StandardHero.html