Microsoft Virtuelle Fertigungskonferenz III:
Intelligente Lieferketten

Jetzt anmelden!

Füllen Sie dieses Formular aus, um sich für das Webinar anzumelden:

*required fields

Microsoft Virtuelle Fertigungskonferenz III:
Intelligente Lieferketten

Donnerstag, 6. Februar 2020, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Eine funktionierende Lieferkette ist unabdingbar für Ihren Geschäftserfolg. Je individueller Ihre Produkte und Dienstleistungen gestaltet sind, desto komplexer wird die Lieferkette. Nur mit einer gut durchdachten und optimierten Supply-Chain-Lösung bekommen Sie die Komplexität Ihrer Produkte und Services in den Griff – und erfüllen so auch die Ansprüche Ihrer Kunden.

Erfahren Sie bei unserem Online-Event, wie Sie die Vorteile einer modernen Lieferkette so einsetzen, dass Ihre Prozesse von der Beschaffung von Materialien und Teilen bis zur Bereitstellung und Lieferung Ihrer Produkte intelligent und kosteneffizient funktionieren.

Durch eine intelligente Bedarfsprognose für genaue, dynamische Vorhersagen sparen Sie Zeit und Ressourcen. Diese dynamische Bedarfsprognose in Echtzeit erlaubt es Ihnen, auf den Markt schnell zu reagieren, indem Sie die Produktion, Ressourcenzuweisung und Preisgestaltung anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine intelligente Bestandsoptimierung mit Echtzeit-Lagerbeständen hilft Ihnen dabei, optimale Bestandsmengen zu ermitteln, um den Abfall zu verringern und die schwankende Nachfrage zu decken.


Agenda

Was verstehen wir unter „Intelligent Supply Chain“

Sebastian Seutter, Industry Lead Manufacturing (Director), Microsoft Deutschland GmbH

Sebastian Seutter von Microsoft erläutert wichtige Grundlagen, Fragen und Definitionen rund um das Thema „Intelligente Lieferkette“.


Intelligent Supply Chain bei der Paul Hartmann AG

Sinanudin Omerhodzic, Senior Vice President IT, Paul Hartmann AG

Die Paul Hartmann AG unterstützt mit seinen Produkten und Prozessen Ärzte, Patienten und Stakeholder, um sich den Herausforderungen einer alternden Bevölkerung und steigenden Gesundheitskosten zu stellen. Um Kunden punktgenau die benötigte Medizin zur Verfügung zu stellen und eine optimale Patientenversorgung zu garantieren, musste das Unternehmen Datensilos entlang seiner Lieferkette aufbrechen. Sinanudin Omerhodzic und Alexandra Fibitz stellen smarte, digitale Technologien zur Optimierung der Lieferkette und Logistik sowie die Umsetzung einer Smart Factory vor.


Kundenserviceorientierte Supply-Chain-Planung von ToolsGroup

Dr. Michael Haiber, EU Professional Services Director, ToolsGroup

Martin Jertz, Business Development Manager Central Europe, ToolsGroup

ToolsGroup ist ein globaler Software-Anbieter für kundenserviceorientierte Supply-Chain-Planung und Nachfrageanalyse. Unsere Kunden überwinden Nachfragevolatilität und Komplexität in der Supply-Chain und erzielen eine hervorragende Servicequalität bei reduzierten Lagerbeständen. Die Planungsplattform von ToolsGroup bietet Einsicht in reale Nachfrageschwankungen und gewährleistet die Optimierung des Bestandsmixes. Der Einsatz von Machine Learning ermöglicht das Fällen hochintelligenter, datengesteuerter Entscheidungen.


Arvato Smart Logistics Platform

Robert Teschendorf, Management & Process Consultant, Arvato Systems

Pascal Leppich, Senior Sales / Budiness Development, Arvato Systems

Die Arvato Smart Logistics Platform ist eine digitale, cloudbasierte Baukastensoftware, mit der sich sowohl einzelne Logistikprozesse via Apps mobil ausführen lassen, als auch unternehmensübergreifende Warenströme orchestriert und transparent vernetzt werden können. Das ermöglicht es, den Automatisierungsgrad innerhalb der Intralogistik zu erhöhen, Supply Chain Prozesse zu optimieren und die gesamte Wertschöpfungskette effizienter zu gestalten.


https://info.microsoft.com/DE-DTMNFT-WBNR-FY20-02Feb-06-MicrosoftVirtuelleFertigungskonferenzIIIIntelligenteLieferketten-SRDEM10411_LP02ThankYou-StandardHero.html